Frühtour

Im Vergleich zum letzten Jahr lagen aber die Temperaturen deutlich unter 5° Grad – die beiden Tümpel auf dem Susten waren noch leicht gefroren! Und als wir beim ersten Halt in Innertkirchen vom Motorrad stiegen, vibrierte es am ganzen Körper weiter. Jedenfalls bei mir! Grimsel-, Furka- und Sustenpass – das war ein Spass! Trotz der Kälte konnten wir von hervorragenden Strassenverhältnissen und wenig Verkehr profitieren. Kurz vor der Aareschlucht mussten wir gegen ca. 09.30 Uhr einen Tank-stopp einlegen. Wir schauten kurz den endlosen Kolonnen von Motorrädern, Autos, Bussen und Velos zu, die sich nun Richtung Pässe bewegten. Einfach unglaublich... In zur Blechlawine entgegengesetzter Fahrtrichtung ging es nach Meiringen, Brünig und Glaubenbühlen-Pass. Kurz vor der Passhöhe genossen wir noch den Blick auf den Sarnersee und konnten dank App auch noch das Bergpanorama bestimmen. So lagen vor uns die Rigi, das Stanserhorn und der Titlis. Wieder etwas gelernt! Dann in Sörenberg der Mittagshalt im Restaurant Bäckerstube. Fazit: Pizzen top, Pastetli eher ein Flop. Als wir Sörenberg gestärkt verliessen, waren auch die Temperaturen definitiv im grünen Bereich. Nicht lange danach trafen wir in der Kambly Trubschachen ein. Weil die offizielle Parkplatz-zufahrt versperrt war, mussten wir kurz eine Zusatzschlaufe machen und den Veloeingang benützen. Wir sind ja flexibel. Eigentlich sind wir ja ein sehr seriöser Motorrad club. Trotzdem haben wir im Café diskutiert, was wäre, wenn wir in der Kambly Hausverbot hätten? Nie, nie, niemals dürfen wir es soweit kommen lassen! Uns würde ein bedeutender Halt auf unseren Touren fehlen! So, dann mal ab nach Hause. Es war wieder einmal eine wirklich gelungene Ausfahrt. Vielen Dank fürs Mitfahren! Leider musste ich am Abend bereits lesen, dass ein Motorradfahrer am Sustenpass in einer Linkskurve gestürzt ist und mit einer Stützmauer kollidierte. Er war sofort tot. Dies führt einem einmal mehr vor Augen, dass jederzeit etwas passieren kann: man muss nicht mal immer selber Schuld sein. Wir dürfen dankbar sein, immer wieder gesund von unseren Touren zurück-zukehren. R.I.P. lieber Bikerkollege!

... siehe Frühtour I vom 10.08.2013 ;-) Scherz beiseite:Mit dabei waren dieses Jahr Matthias Forster, Martin Schneider, Martin Geissbühler und Martin Richters als Gast.

Martin G.


Featured Posts
Recent Posts